Seite wählen

Dein Faktor

Faktor 0-40

0-40 | Hoher Angst Faktor

Dein Angst Faktor ist im Moment noch stark ausgeprägt, d.h. Angst spielt eine große Rolle in Deinem Leben. Das hört sich im ersten Augenblick natürlich nicht toll an und vielleicht war Dir das bereits bewusst. Allerdings ist dieser Test genau dafür gedacht: damit Du Dir über Angst und ihre Rolle in Deinem Leben bewusst wirst. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, ist es die Angst, die Dich daran hindert bestimmte Dinge zu tun und zu erreichen. Du kannst nicht in Deiner Ich-Frequenz sein, Deine Glaubenssätze sind vermutlich eher negativ formuliert und Deine selektive Wahrnehmung dementsprechend falsch programmiert.

Aus diesem Grund ist das Ergebnis für Dich sehr positiv, denn jetzt bist Du Dir der Ursache bewusst und kannst etwas ändern. Auch wenn es Dir vorher bereits bewusst war, dass Angst „Dein Thema“ ist, war es dennoch sinnvoll, dass Du den Test gemacht hast, denn jetzt hast Du einen Startpunkt, von dem aus Du Deine Angst mit einem Plan eliminieren kannst.

Wenn Du den Masterminds Code gelesen hast, weißt Du ja bereits einiges über Angst und wie sie entsteht. Möglicherweise ist es Dir daher bereits gelungen, eine Veränderung zu bewirken. In jedem Fall besitzt Du das Wissen und Die Fähigkeiten, ein angstfreies Leben zu leben. Nutze das Angst Tutorial, welches sich noch etwas intensiver mit diesem Thema befasst. Es bietet Dir Unterstützung bei der Formulierung von Glaubenssätzen.

Es ist auch sehr hilfreich, wenn Du den Masterminds Code nochmal bzw. mehrfach liest, da Du Dich im Laufe der Zeit veränderst – bzw. Dein Denken verändert sich. Daher wirst Du jetzt bestimmte Zusammenhänge aus einer anderen Perspektive wahrnehmen und eventuell auch zu Schlussfolgerungen kommen, zu denen Du bisher nicht gekommen bist.

 

Was sagt Dein Faktor aus?

Durch die Visualisierung Deines Faktors, bekommst Du eine besseres Gefühl dafür, wo Du Dich befindest und wohin Du Dich entwickeln willst. Lies Dir die Beschreibung zu Deinem Faktor durch, und achte darauf, ob Du Dich darin wiedererkennst bzw. ob Du fühlen kannst, was bei Deinem Faktor steht. Die Beschreibung sollte grundsätzlich wiedergeben, wie Du Dich bei einer ehrlichen und objektiven Selbstbetrachtung siehst. Stellenweise können leichte Abweichungen bestehen, wenn Du Dich zwischen zwei Ebenen befindest. 

Wenn Du nicht fühlen kannst, was bei Deinem Faktor steht, warst Du bei der einen oder anderen Frage vielleicht nicht absolut ehrlich zu Dir selbst. In diesem Fall solltest Du den Test wiederholen.

Wenn die Beschreibung auf Dich zutrifft, lies Dir anschließend die Beschreibung der nächst höheren Ebene durch. Diese Beschreibung ist das, was Du anstrebst bzw. was Du fühlen willst, der Faktor den Du erreichen möchtest.

Setze die Eigenschaften, die eine Ebene weiter oben sind jetzt in Deinem Denken und Deinen Glaubenssätzen um! Verwende das Angst-Tutorial und den Masterminds Code, um dadurch die nächste Ebene zu erreichen.

Wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Angst Faktor sich verbessert hat, z.B. weil Du leichter in Deine Ich Frequenz kommst und sie länger / besser halten kannst, wiederholst Du den Test, um Deine Fortschritte festzustellen.

Arbeite solange an Dir, bis Du den höchsten Faktor erreicht hast und nahezu permanent in Deiner Ich Frequenz bist!

Die Angst Skala

90-100

90-100 | Niedriger Angst Faktor

Du hast selten / nie Angst.
Du kannst Dinge gut planen, hast selten Zweifel, Bedenken oder Unsicherheit.
• Du kannst Deine Glaubenssätze leicht formulieren und diszipliniert programmieren.
Du triffst Deine Entscheidungen schnell und leicht und bleibst dabei.
Du lässt Dich (fast) nie von äußeren Umständen irritieren. 
• Du kannst Deine Ich-Frequenz schnell aktivieren und leicht halten.
• Du bist meistens gut gelaunt, hast keine Gemütsschwankungen.
• Deine Laune / Stimmung wird (fast) nie durch äußere Umstände beeinflusst.
Du nimmst Möglichkeiten, die Dir das Leben bietet wahr, auch wenn damit ein Risiko verbunden ist.

60-90

60-90 | Durchschnittlicher Angst Faktor

Du hast hin und wieder Angst in Form von Sorgen, Zweifeln oder Unsicherheit.
Du kannst Dinge planen, hast jedoch manchmal Zweifel, Bedenken oder Unsicherheit.
• Du kannst Deine Glaubenssätze gut formulieren jedoch nicht immer diszipliniert programmieren.
Du kannst Entscheidungen gut treffen, zweifelst jedoch gelegentlich.
Du lässt Dich manchmal von äußeren Umständen irritieren. 
• Du kannst Deine Ich-Frequenz zwar aktivieren jedoch nicht immer halten.
• Du bist manchmal niedergeschlagen oder lustlos.
• Deine Laune ist meist neutral, mal so mal so, jedoch eher positiv als negativ.
Du nimmst Möglichkeiten, die Dir das Leben bietet wahr, zögerst jedoch und hast Bedenken, wenn damit ein Risiko verbunden ist.

40-60

40-60 | Gemäßigter Angst Faktor

Du hast hin und wieder Angst, machst Dir Sorgen oder zweifelst an Dir.
 Du planst ungern Dinge, da Du nicht vorhersehen kannst, wie es Dir gehen wird.
• Du kannst Deine Glaubenssätze nicht so gut diszipliniert formulieren und programmieren.
Du hast Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen, oder dabei zu bleiben.
 Du lässt Dich oft von äußeren Einflüssen irritieren.
• Es fällt Dir schwer, Deine Ich-Frequenz zu aktivieren und zu halten.
• Du bist häufig niedergeschlagen oder lustlos und nicht besonders optimistisch.
• Deine Laune neigt zu Schwankungen und ist schwer vorhersehbar. 
Dir entgehen häufig Möglichkeiten, die Dir das Leben bietet, weil Du gerne auf das fokussierst, was Du nicht willst – die Risiken.

0-40

0-40 | Hoher Angst Faktor

Du hast häufig Angst, weißt oft nicht warum.
• Es fällt Dir schwer, Dinge zu Planen, weil Du Angst vor der Angst hast.
• Du kannst Deine Glaubenssätze weder gut formulieren, noch programmieren.
Du triffst Entscheidugnen nur ungern und nur wenn es nicht anders geht.
Du lässt Dich sehr leicht von äußeren Einflüssen irritieren und ablenken.
 Es fällt Dir schwer, Deine Ich-Frequenz zu aktivieren oder zu halten.
 Du fühlst Dich oft kraftlos, hast wenig Mut oder Zuversicht.
 Du bist selten gut gelaunt und neigst zu pesimistischen / depressiven Stimmungen.
Du gehst selten Risiken ein, wägst lange ab, und nimmst selten bis nie die Möglichkeiten wahr, die Dir das Leben bietet.

Nicht mit dem Ergebnis zufrieden?

Nutze das Angst-Tutorial, um an Deinem Faktor zu arbeiten. Verwende Dein Code-Handbuch und Deine Code-Bibliothek, um neue Glaubenssätze zu programmieren, die frei von Angst sind!
Wiederhole den Test in ein paar Wochen und bleibe dabei, bis Du den höchsten Faktor erreichst!